Mein Wochenende : )

Hallo : )

Heute möchte ich euch mal von meinem letzten Wochenende berichten. Über Freitag habe ich schon geschrieben, da waren wir im Zoo. Da meine Gastmutter auch am Samstag in ihrem Geschäft arbeiten muss, habe ich einen Putztag eingelegt. Ich habe meine Wäsche gewaschen, mein Zimmer und Bad geputzt. Die Kommode ist auch am Freitag  angekommen, sodass ich am Samstag endlich meinen Koffer komplett auspacken und im Schrank verstauen konnte. Mein Zimmer kann ich jetzt offiziell Tierhaarfrei nennen, jedoch liegt im Bad noch ein Teppich, welchen ich nicht komplett reinigen konnte.

Nachdem ich vormittags meine Haushaltsaufgaben erledigt hatte, habe ich mich für euch an meinen Blog gesetzt. Meine Gastmutter ist dann am frühen Abend wieder gekommen. Zusammen sind wir zu Walmart gefahren, um meinem Gastvater ein Fahrrad zukaufen und meiner Gastschwester einen Fahrradanhänger.

Nach einem erfolgreichen Einkauf haben wir bei Roosters Abendbrot gegessen. Meine Gasteltern unterscheiden sich total in ihren Essgewohnheiten, mein Gastvater kocht sehr gerne und gesund, während meine Gastmutter das schnelle Halten in einem Restaurant bevorzugt. Bei Roosters habe ich dann zum ersten Mal Mac´n Cheese Bites gegessen. Mehr ist am Samstag nicht mehr passiert, außer dass wir danach nach Hause gefahren und ins Bett gegangen sind.

Am Sonntag sind wir früh aufgestanden und haben meinen Gastvater nach Loveland zu seinem Geigenunterricht gefahren. Während er Unterricht hatte, habe ich mit meiner Gastmutter einen Kaffee im Candy Store getrunken und meine Gastschwester hat etwas zum Naschen bekommen. Bevor wir zurück zum Auto gegangen sind, sind wir noch kurz zum Spielplatz gegangen.

Danach ging es zur Kirche, da Sonntag der Tag ist, an dem wir uns „ungesundes“ Frühstück holen, haben wir noch kurz bei Dunkin´ Donuts gehalten und im Drive-Thru unser Frühstück geholt. Mit dem Essen sind wir dann zur Kirche gefahren und haben dort auf dem Parkplatz gefrühstückt. Da wir zu früh waren, hatten wir ausreichend Zeit und sind als wir fertig waren in die Kirche gegangen. Über die Kirche werde ich wahrscheinlich nochmal einen extra Post machen.

Nach der Kirche haben wir zu Hause die Fahrräder geholt und sind wieder nach Loveland gefahren um dort auf dem Fahrradweg etwas Fahrrad zu fahren. Für mich haben wir ein Fahrrad ausgeliehen, eins ohne Licht und mit Vorder- und Hinter-Bremse an der rechten Hand, auch die Gangschaltung war wie die von unseren Kinderfahrrädern aufgebaut. Das Wichtigste war jedoch, dass das Fahrrad fährt ; )IMG_1327

Nachdem alles aufgebaut und fertig war, haben wir unseren Ausflug gestartet. Der Fahrradweg ist sehr flach, sodass man sehr gut sehr schnell fahren kann, jedoch ist mir aufgefallen, dass die meisten Amerikaner so langsam fahren, dass man meinen könnte sie fallen gleich vom Fahrrad. So habe ich meine Gastfamilie gefragt ob ich schneller vor fahren kann und ob wir uns eine Uhrzeit und einen Treffpunkt ausmachen können, sie waren damit einverstanden.FAHRADTOUR

Ihr wisst wie gerne ich Fahrrad fahre, also habe ich Vollgas gegeben und mich ausgepowert. Ich bin 7,7 Meilen (12,392 km) in die eine Richtung gefahren und dieselbe Strecke auch wieder zurück. Auf dem Rückweg hatte ich dann auch wieder meine Gastfamilie eingeholt. Wir haben mein Fahrrad wieder zurückgegeben und sind wieder nach Hause gefahren.

IMG_1328Am Abend war ich dann noch in der Jugendgruppe der Kirche, aber dazu schreibe ich sicher noch etwas, wenn ich mehr über die Kirche weiß.

Das Fahrradfahren hat mir echt gut getan und ich hoffe, dass ich mich regelmäßig so auch etwas auspowern kann.

Das war mein Wochenende, wie war euer Wochenende? Ich freue mich über eure Kommentare und falls ihr einen Wunsch habt über was ich schreiben kann, schreibt es mir auch gerne in den Kommentaren: )

xoxo

Nike


Follow me on…

Instagram: habekl

Snapchat: hannibee070201

YouTube: Nike OnTour

Bloglovin: Follow my blog with Bloglovin

READ MORE:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *